17. März 2017: 10. Tag der Ökonomischen Bildung in Oldenburg zum Thema "Migration und Integration"

Mittwoch, November 16, 2016

Das Thema „Migration und Integration“ ist ein bedeutsamer Gegenstand des Unterrichts, eine Herausforderung für das pädagogische Handeln in den zunehmend „globalisierten“ Klassenzimmern und als eine wichtige Aufgabe der Berufsorientierung.
Der Verband Ökonomische Bildung an allgemein bildenden Schulen VÖBAS e. V. lädt daher für Freitag, den 17.3.2017, von 9.15 Uhr bis 15.30 Uhr Lehrkräfte aller ökonomisch bildenden Fächer zum 10. Tag der ökonomischen Bildung in der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ein, der fachliche Fortbildung und fachpolitische Diskussion mit unterrichtspraktischen Anregungen verbindet.Den einführenden Fachvortrag zum Thema “Migration und Integration. Historische Perspektiven und aktuelle Herausforderungen“ hält Prof. Dr. Jochen Oltmer vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion an, in welcher mit Experten aus Hochschule, Arbeitsagentur, Industrie- und Handelskammer und Kommunalpolitik aktuelle Fragen der Integration der Migranten und Geflüchteten in das Bildungs- und Beschäftigungssystem erörtert werden.
Am Nachmittag wird die Tagungsthematik in fünf praxis- und unterrichtsbezogenen Workshops konkretisiert und vertieft:

  • „Berufsorientierung in der Einwanderungsgesellschaft
  • „Die Integration von Migranten und Geflüchteten in Ausbildung und Beruf. Erfahrungen aus dem betrieblichen Alltag“
  • „Migration und Integration als Thema im politisch-ökonomischen Unterricht“
  • „Asylrecht, Ausländerrecht, Migrationsrecht – systematischer Überblick und Fallbeispiele“
  • „Mehr als Dönerbude & Co: Migrantische Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland“

Das detaillierte Programm und weitere Informationen finden Sie hier.