Wie schaffen wir das? 4. Tag der ökon. Bildung am 7.3.2017 in Münster

Mittwoch, November 30, 2016

Die letzten Notunterkünfte werden wohl bald geräumt sein. Aber die größeren Herausforderungen stehen noch bevor: die Eingliederung der längst Eingewanderten und der erst kürzlich nach Deutschland Geflüchteten in das Bildungs-, Beschäftigungs- und Gesellschaftssystem. Die damit verbundenen Fragen beschäftigen insbesondere Lehrkräfte, die Kinder, Jugendliche und Heranwachsende auf ihrem Weg in die deutsche Gesellschaft begleiten.
Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) Münster und der von Lehrkräften gegründete und getragene Verband Ökonomische Bildung an allgemein bildenden Schulen (VÖBAS) e.V. haben daher für den 4. Tag der ökonomischen Bildung, der am Dienstag, dem 7. März 2017, von 9.00 Uhr bis 15.15 Uhr in den Räumen der Universität Münster (Scharnhorststraße 100) stattfinden wird, das Thema „Migration und Integration als Herausforderung für die ökonomische Bildung“ gewählt.
Die Tagungsthematik wird zunächst von PD Dr. Stefan Luft, Institut für Politikwissenschaft der Universität Bremen, fachlich umrissen und anschließend in einer Podiumsdiskussion mit Repräsentanten aus Wissenschaft, Arbeitsagentur, Verwaltung und Wirtschaft erörtert werden. In praxisbezogenen Workshops werden einzelne Aspekte didaktisch und methodisch konkretisiert und vertieft: Berufsorientierung in der Einwanderungsgesellschaft, Migration und Integration als Thema im politisch-ökonomischen Unterricht der Sekundarstufen I und II, Europäisches Asyl- und Flüchtlingspolitik im Planspiel.
Diese Tagung ist eine vom Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW anerkannte „Fortbildungsveranstaltung freier Träger”.
Das detaillierte Tagungsprogramm mit Hinweisen zur Anmeldung finden Sie hier.