Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - Tage der ökonomischen Bildung auf 2021 verschoben

Freitag, März 27, 2020

So viele Anmeldungen für die Tage der ökonomischen Bildung hatte es noch nie gegeben wie in diesem Jahr. Das Thema „Klimawandel“, das breite Angebot an praxisbezogenen Workshops und die renommierten Referent*innen (darunter die Umweltökonominnen Claudia Kemfert und Barbara Praetorius sowie der Wirtschaftsethiker Nick Lin-hi) motivierten Lehrkräfte aller Schulformen zur Anmeldung: fast 200 zum 13. Tag der ökonomischen Bildung Niedersachsen/Bremen am 20. März 2020 in Oldenburg und über 100 zum 7. Tag der ökonomischen Bildung NRW am 10. März 2020 in Münster. Die Corona-Pandemie zwang uns leider zur Absage beider Tagungen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir werden zum Frühjahr 2021 einen erneuten Anlauf unternehmen, in großer Runde das „Megathema“ Klimawandel fachwissenschaftlich und fachdidaktisch aus der Perspektive der ökonomischen Bildung zu durchdenken und zu erörtern: am 9. März in Münster und am 19. März in Oldenburg. Informationen und Dokumente zu den Tagen der ökonomischen Bildung finden Sie unter den Rubriken